Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Frühlingsfest der 90er war ein voller Erfolg

Am Samstag luden die Kegler des SV 90 zum Frühlingsfest ein. Nach der Vorplanung und Aufbau zum Fest waren die Rhinstädter gespannt wie die Einladung angenommen wird.

Der Wettergott war an diesem Tage bereits ein Fan des Festes. Alles war um 14 Uhr in Lauerstellung. Auf dem Vorplatz stand der Eiswagen bereit, die Jugendfeuerwehr der Stadt hatte ihre Löschwand aufgebaut, das Kinderschminken ging los und der Landkreis OPR konnte über die „Frühe Hilfe“ von A-Z Auskunft geben. Ihnen zur Seite stand die Ergotherapeutin Leonore Stebner. Hatte man diese Anlaufstrecken durchforstet ging es weiter zu der Heimstätte der Bundesligakegler. Bereits auf halber Strecke hatte man dann die Gelegenheit auf der Volkssportbahn in vier Altersklassen beim Preiskegeln sein Holzglück auszuprobieren.

Wenig entfernt duftete dann der selbstgebackene Kuchen der Hausherrinnen und vier Waffeleisen sollte den ganzen Nachmittag im wahrsten Sinne heiß laufen. Natürlich waren auch der Bierwagen und der Grill weitere Anlaufpunkte. Nach dem Betreten der Bundesligasportstätte konnte man erst einmal die 15 Siegerpokale erstaunen. In vier Altersklassen wurden die jeweiligen Sieger ermittelt.

Sieger wurden im Jugendbereich Paula Plötz und Tyler Maresch. Bei den Damen siegte Bianca Scholz und bei den Herren René Scholz. Als weiteren Wettkampf gab es erstmals ein Straßenkegeln. Hier konnten die Einwohner der Karl-Marx-Straße vor der Luchstraße und dem Dr.-Kurt-Schumacher-Ring siegen. Auf der Show-Bühne gab es dann die weiteren Highlights. Clown „Nanü“ konnte mit seinem Programm mehr als begeistern. Dann folgte bei den Gästen ein großes Gedränge. Die Sektion „Tanzen“ des SV90 war mit insgesamt 60 Kindern in allen Klassen auf dem Parkett. Sieben Tänze wurden gezeigt, einige waren Premiere. Tosender Applaus waren am Ende Dank und Anerkennung aller Gäste.

Zwischendurch wurden natürlich auch die Hüpfburg und das Bungee-Trampolin zum Toben genutzt. Zum Abschluss gab es dann für die Kids „Kinderkino“. Umrahmt wurde das elfstündige Fest von „DJ Matze“. Am Sonntagvormittag war dann das große Reinemachen angesagt. Die 90er Damen erfreuten sich bei einem Glas „Muttertagssekt“ und die Herren erhielten noch ein Abbaubierchen. Alle waren sich einig. Der Wochenendeinsatz hatte sich gelohnt.

Die 90er Kegler möchten sich auf diesem Wege nochmals bei allen für die sehr gute Zusammenarbeit an diesem Tage bedanken. Ein besonderes Dankeschön geht an die Förderer Gunnar Hasse, den Fehrbelliner Fensterwerke, der Firma FESOTEX, Getränkeland Fehrbellin, dem Ortsbeirat Fehrbellin, der Gemeinde Fehrbellin sowie dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin.   

1

2

34578

910

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 15. Mai 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Mitgliederversammlung des SV 90 Fehrbellin

Am 22.03.2024 fand die Mitgliederversammlung des SV 90 Fehrbellin statt. Das Protokoll finden Sie ...

Fehrbelliner starten bei den Deutschen Meisterschaften im Dreibahnenspiel

Aktuelles

Familienfest an der Kegelhalle Fehrbellin