Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Titelverteidigung und Dreifachsieg bei den LM Dreibahnen

Bei den am 11.05.2024 ausgetragenen Landesmeisterschaften im Dreibahnenspiel des SKVB wurden an einem Tag 13 Wettbewerbe ausgespielt. Neben den Einzelmeisterschaften in allen Altersklassen der Damen und Herren wurden die Ergebnisse wie gewohnt auch für die Landesvereinsmeisterschaft der Damen (inklusive Damen A-C), der Herren und der Herren A-C gewertet. In allen Wettbewerben ging es natürlich auch um die begehrten Tickets für die deutschen Meisterschaften vom 23.-26.05.2024 in Wolfsburg.

 

90er Teilnehmer fanden sich lediglich in der Konkurrenz der Herren wieder. Hier gab es zwei DM-Qualifikationsplätze im Einzel sowie auf Grund der Silbermedaille der OPR-Auswahl im Vorjahr ebenfalls zwei Startplätze im Vereinswettbewerb. In der Besetzung Jonathan Jaeger, Sebastian Krause, Oliver Angerstein und Dirk Sperling wollte man als OPR-Auswahl den Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Joni brachte gleich gute 854 (Bohle 300, Schere 309, Classic 245) Holz in die Wertung und setzte sich damit an die Spitze des Einzeltableaus. Seppi war ihm dicht auf den Fersen. Nach 314 auf Bohle und 291 auf Schere reichten 248 auf Classic nicht, um sich auf Platz 1 zu bringen. 853 Holz standen am Ende zu Buche. In der Mannschaftswertung war dies bereits die Vorentscheidung, da die anderen Mannschaften Ergebnisse von 826 und weniger einbringen konnten. Es bildete sich ein Vierkampf um Platz 2-5 zwischen Barnim, Dahme-Spreewald, Prignitz und Oberspreewald-Lausitz ab.

Als dritter 90er ging Olli ins Rennen. Nach Problemen auf Bohle (296) konnte er sich auf Schere mit 298 eine gute Basis schaffen. Nach 240 auf Classic erreichte er ein solides Endergebnis von 834 Holz -nach langjähriger Dreibahnen-Pause ein guter Auftritt. Der Vorsprung auf die Verfolger wuchs auf über 100 Holz an und Dirk konnte es locker angehen lassen, zumal er am Tag des nationalen Einzelwettbewerbs verhindert ist und sein Startrecht nicht wahrnehmen könnte. Nach verhaltenem Start auf Bohle (300) konnte er das Topergebnis auf Schere erspielen (311). Auf Classic passte auch vieles. Dirk kam auf sehr gute 260 Holz und sicherte sich somit den Titel im Einzel der Herren. Damit wurde natürlich auch der Mannschaftswettbewerb gewonnen.

Um Silber und somit den zweiten Startplatz für die DM wurde es so richtig spannend. LDS legte vor und kam in Person von Kristian Wernicke (834) auf 3260 Holz. Barnim, Prignitz und OSL waren im letzten Durchgang auf der Bahn und lagen dicht beieinander. Der Deutsche Vizemeister und Ex-90er Nico Witter (BAR) musste 8 Holz auf PR (Ricardo Grimm), 11 Holz auf LDS und 22 Holz auf OSL (Alexander Pieper) aufholen. Und auch im Einzel konnte er dem 90er Quartett noch in die Parade fahren. Lange Zeit sah es gut aus, doch auf der letzten Classicbahn musste er Federn lassen. Unter dem Strich reichte es zu 840 Holz, was ihm im Einzel den undankbaren vierten Platz brachte. deiner BAR-Auswahl fehlten somit 5 Holz zu LDS. Steffen Manigk musste sich mit 812 begnügen, wodurch OSL auf Platz 5 durchgereicht wurde. Ricardo Grimm und die Prignitzer büßten 8 Holz auf BAR ein, was einen Gleichstand auf Rang drei bedeutete. Nach neuer Regelung wurde also die Bronzemedaille doppelt vergeben. Über das DM-Ticket freut sich unverhofft die Auswahl auf LDS.

Die Plätze 1-3 blieben in 90er Hand. Über die DM-Quali freuen sich Joni und Seppi als Silber- und Bronzemedaillengewinner.

 

Erfreulich aus OPR-Sicht waren in der weiblichen U23 der Titel für Jasmin Brüssow (Kyritz, 736 Holz) und Platz 3 bei der männlichen U23 für Steven Pölchen (814), die damit auch für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert sind. Thomas Gabrysch (BBC Neuruppin, 823 Holz) konnte bei den Herren B Platz zwei erkämpfen, verzichtet jedoch auf seinen Start bei den DM. In der Besetzung Olaf Schulze (Neustadt, 783), Karsten Seidel (Kyritz, 785), Frank Pabst (BBC Neuruppin, 789) und Thomas Gabrysch erreichte die OPR-Auswahl der Herren A-C die Bronzemedaille.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 12. Mai 2024

Weitere Meldungen

Mitgliederversammlung des SV 90 Fehrbellin

Am 22.03.2024 fand die Mitgliederversammlung des SV 90 Fehrbellin statt. Das Protokoll finden Sie ...

Fehrbelliner zwei mal knapp am Titel vorbeigeschrammt

Aktuelles

Familienfest an der Kegelhalle Fehrbellin