Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Zielstellung 32 Einzelwertungspunkte

Auch nach 16 Spielserien in der 1.Bundesliga im Bohlekegeln kommt es immer wieder für die Kegler des SV90 Fehrbellin zu neuen Premieren. An diesem Wochenende geht die Reise in die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein.

Gleich zweimal spielt man gegen die SG Sportkegler Kiel. Am Samstag kegelt man bei der zweiten Vertretung, die in diesem Jahr erstmals Erstligisten ist. Nach 14 Spieltagen liegt man mit 24 Punkten auf einen sehr guten vierten Rang und hat mit den Abstiegsrängen nichts mehr zu tun. Zu Hause zeigten sie sehr überzeugende Leistungen. Nicht einmal die Herren I konnte mit einem Dreier das Derby beenden. Am Ende musste sich das Erfolgsteam mit dem Zusatzpunkt zufriedengeben. Diesen strebt auch das 90er Sextett an.

 

Mit 29 Punkten auf der Habenseite belegt man zurzeit den dritten Tabellenplatz. Der Gewinn von 32 Einzelwertungspunkte heißt die Zielstellung auch für das Sonntagsspiel. Mit dieser Punktzahl wäre der Zusatzpunkt im Gepäck der Rhinstädter. Am Sonntag geht es dann auf die Heimbahn der ersten Vertretung. Das Sextett um Mannschaftskapitän Rene´ Richter liegt einen Zähler vor den Rhinstädtern. Beide Teams liegen somit auf Medaillenkurs. 

Ein Punktgewinn beim ärgsten Rivalen um die deutsche Vizemeisterschaft wäre natürlich mehr als nur ein Punktgewinn. Bei 14 Auftritten auf dieser Bahnanlage konnte man bisher dreimal den Zusatzpunkt beim neunfachen Deutschen Meister erkämpfen. Natürlich werden die Heimkegler alles daran- setzen, dieses zu verhindern und wenigstens ihr Minimalziel „Silber“ zu erreichen, nachdem man im letzten Jahr auf den undankbaren vierten Rang landete.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 15. Januar 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Aktuelles

Mitgliederversammlung Sektion Fußball
Aufruf - Sektion Fußball
Neuwahlen 2024