AerobicKegelbillardKollageFaustballGymnastikFußballTischtennisVolleyballKegelnTanzen
     +++  Wir tanzen weiter!  +++     
033932 164524
Link verschicken   Drucken
 

Dritter Anlauf zum Saisonauftakt

21. 10. 2020

Bisher konnte der Erstligist SV 90 Fehrbellin die Bundesligaspiele der Bohlekegler nur aus der Ferne verfolgen. Der erste Doppelspieltag wurde durch dem DBKV komplett abgesagt. Am zweiten Doppelspieltag verfolgten die 90er das Geschehen im Internet, da ein Spieler vorsorglich in Quarantäne war. Somit folgt an diesem Wochenende der dritte Anlauf für das 90er Sextett.

Samstagsgegner wird ab 13 Uhr das Team von Hertha BSC sein. Das Team wird in diesem Jahr erstmals von Nico Witter geführt. Der Herthaner war früher selbst bei den 90ern aktiv - 88 mal trug er das Trikot der Fehrbelliner. Die Berliner haben bisher auch erst einmal auf der Bahn gestanden. Beim Berlin-Derby gegen den NKC 72 Berlin gab es in der Köpenicker Landstraße eine 3:0-Niederlage. Kampflos werden die Blau-Weißen dem Gastgeber die Punkte sicher nicht überlassen. Da der Trainings- sowie Wettkampfrückstand des deutschen Vizemeisters SV 90 noch nie so groß war wie in dieser Saison, muss man sehen, wie man die sonst gewohnte Heimstärke an diesem Wochenende umsetzen kann.

Am Sonntag reisen dann ebenfalls Kegler an, die als Vereinsfarben Blau-Weiß tragen. Diese kommen aus der Reuterstadt Stavenhagen. Auch dieses Team hat erst ein Spiel ausgetragen. Das Heimspiel gegen Union Oberschöneweide gewann man mit 2:1 Punkten. Auch hier zählt natürlich für die 90er nur ein Dreier. Leider muss man auf Grund der Corona-Pandemie weiter ohne Zuschauer die Spiele austragen.

 

Der SV 90 II muss wieder zweimal auf Reisen gehen. Am Samstag geht es zum Staffelsieger der Vorsaison, der Spielgemeinschaft Spandau. Die Randberliner waren bisher noch nicht im Wettkampfmodus. Bestreiten somit gegen die 90er ihre Saisonpremiere. Auch die Sonntagsaufgabe wird dann nicht leichter werden. Es kommt um 10 Uhr zum Kreisderby gegen den BBC91 Neuruppin, die ebenfalls das erste Heimspiel in der Saison haben werden.

 

Foto: Kapitän Dirk Sperling